Tagesseminar Heilpflanzen bei Hauterkrankungen und Wunden, 12. Februar 2018

Teilnehmende
Als Zielgruppe sprechen wir mit den "Tagesseminaren Phytotherapie" vor allem Berufsleute aus der Krankenpflege an. Die Seminare sind aber gut verständlich, so dass Personen ohne medizinische Vorkenntnisse genauso daraus Nutzen ziehen. Ebenso willkommen sind Teilnehmende aus Naturheilkunde und Medizin.

Inhalt
Die Behandlung von Hautproblemen und Wunden -aber auch generell die Gesunderhaltung der Haut - ist ein zentrales Thema in der Krankenpflege. Heilpflanzen können dabei in vielen Bereichen ausgesprochen wirksam sein. Zum Beispiel Ringelblume, Arnika, "Chäslichrut", Beinwell, Hamamelis, Aloe, Kamille, Stiefmütterchen, Cardiospermum, Mahonia, Eichenrinde, Schwarztee, Nachtkerzen- und Borretschöl, Teebaum- und Lavendelöl. An diesem Seminartag lernen Sie präzis und gut verständlich Anwendungsmöglichkeiten dieser Pflanzen kennen. Es geht also beispielsweise um Ekzeme, Allergien, Hautreizungen und Wunden aller Art.

Kursort
Kulturzentrum "Alte Kaserne" in Winterthur. Die "Alte Kaserne" liegt 15 Fussminunten vom HB Winterthur.

Kurszeiten
10.00 - 12.30 Uhr und 13.40 -17.10 Uhr, die Kurszeiten sind abgestimmt auf die Zugverbindungen.

Kursleitung:
Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie & Heilpflanzenkunde

Kurskosten:
Fr. 120.-

Weitere Informationen zu diesem Heilpflanzen-Seminar und den Anmeldetalon finden Sie auf der Website des Seminars für Integrative Phytotherapie. Klicken Sie dazu hier:

http://phytotherapie-seminare.ch/produkt/heilpflanzen-hauterkrankungen-wunden/



Zuletzt geändert: Montag, 6. November 2017, 00:42